×

Die nächste Gala der Floorball Riders

Unihockey Frauen NLB

Die nächste Gala der Floorball Riders

Aller guten Dinge sind fünf: Die Floorball Riders feiern mit dem 8:0 gegen Rümlang-Regensdorf ihren fünften Sieg in Serie.

Redaktion
Züriost
Montag, 02. Dezember 2019, 13:50 Uhr Unihockey Frauen NLB
Riders-Torhüterin Christa Brünn feierte gegen Rümlang-Regensdorf einen Shutout.
Archivfoto: Christian Merz

Für die Floorball Riders kommt die zweiwöchige Meisterschaftspause aufgrund der Frauen-WM zum falschen Zeitpunkt. Das Oberländer NLB-Team ist in den letzten Wochen zu grosser Form aufgelaufen.

Der 8:0-Erfolg auswärts gegen Rümlang-Regensdorf war der fünfte Sieg in der Meisterschaft hintereinander. Die Oberländerinnen haben in dieser Phase 41 Tore erzielt – das sind durchschnittlich mehr als acht pro Partie.

In der Tabelle liegen die Floorball Riders ganz oben. Sie haben neu drei Punkte Vorsprung auf Zäziwil, das gegen Appenzell verlor.

Blitzstart und eine starke Christa Brünn

Gegen Rümlang-Regensdorf legten die Riders von Beginn weg ein hohes Tempo vor. Das zahlte sich aus. Nach etwas mehr als einer Viertelstunde Spielzeit führten die Gäste bereits vorentscheidend 4:0.

Im Mitteldrittel taten sich die Oberländerinnen zwischenzeitlich schwer, sodass auch Rümlang-Regensdorf zu einigen Chancen kam. Torhüterin Christa Brünn spielte allerdings stark und liess sich bis zum Schluss nicht bezwingen.

Besonders treffsicher zeigten sich auf Riders-Seite derweil Aino-Maija Laasksonen und Jenni Timonen.  Beide erzielten je drei Tore, wobei sich Timonen zusätzlich auch noch zwei Assists gutschreiben liess. (fbr)

Kommentar schreiben

Kommentar senden