×

Im Morast eine Klasse für sich

Marcel Meisen war am internationalen Quer von Hittnau nicht zu bezwingen. Der Gibswiler Kevin Kuhn klassierte sich als guter Siebter.

Marcel
Vollenweider
Radquer Hittnau
Der Deutsche Marcel Meisen fand sich mit den morastigen Bedingungen in Hittnau am Besten zurecht.
Foto: David Kündig

Nein, das Wetter hatte es an diesem Sonntag nicht gut gemeint mit dem Organisator, dem Veloclub Hittnau. Immer wieder Regenschauer, der wohl viele Radsportfans davon abhielt, das Radcrossrennen vor Ort zu verfolgen.

Statt Tausende kamen aber immerhin Hunderte. Und diese brauchten ihr Kommen nicht zu bereuen.

Anspruchsvoller Parcours

Der Parcours in Hittnau erwies sich aufgrund der Regenfälle als überaus anspruchsvoll. In seinem Element fühlte sich da vom Start weg Marcel Meisen, der einen überdeutlichen Soloerfolg feierte.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Guter Journalismus ist nicht kostenlos!

Unaufgeregte und sachliche Informationsvermittlung sind nicht nur während der aktuellen Situation gefragt – jetzt aber umso mehr. Die Zürcher Oberland Medien AG verfolgt diese Prämisse mit sämtlichen Printprodukten und ihrem Onlineportal Züriost.

Entscheiden Sie sich jetzt für einen Online-Tagespass à 2 Franken. Weitere Abo-Angebote unter zueriost.ch/abo


Noch kein Abonnent?

Entscheiden Sie sich jetzt für eines unserer Abo-Angebote oder lösen Sie einen Tagespass à 2 Franken.

Digital Abo CHF 10.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.