×

Der «Hattrick» blieb Züger verwehrt

Sechs Holsteiner Pferde dominieren die Hauptprüfung über 140 cm am Hallenconcours in Rüti. Allen voran Folia mit Ariane Muff im Sattel.

Redaktion
Züriost
Hallenconcours Rüti
Der Galgener Philipp Züger konnte zwei Prüfungen für sich entscheiden.
Foto: Katja Stuppia

Vier Tage Springsport in Rüti, 18 Springprüfungen und 1300 Starts – der Hallenconcours in Rüti ist ein Turnier, zu dem Reiter aus der ganzen Schweiz anreisen. Der sportliche Höhepunkt waren die nationalen Prüfungen bis 140 cm.

Gleich mit zwei Siegen im Sack – einem mit Canturo Manciais über 130 cm und einem mit Acolino über 135 cm – ging der Galgener Philipp Züger in die abschliessende Hauptprüfung.

Gesattelt hatte er mit Acolino und Deluga zwei hoffnungsvolle achtjährige Nachwuchspferde, die dieses Jahr beide ihre ersten Prüfungen auf dieser Stufe absolviert hatten.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Guter Journalismus ist nicht kostenlos!

Unaufgeregte und sachliche Informationsvermittlung sind nicht nur während der aktuellen Situation gefragt – jetzt aber umso mehr. Die Zürcher Oberland Medien AG verfolgt diese Prämisse mit sämtlichen Printprodukten und ihrem Onlineportal Züriost.

Entscheiden Sie sich jetzt für einen Online-Tagespass à 2 Franken. Weitere Abo-Angebote unter zueriost.ch/abo


Noch kein Abonnent?

Entscheiden Sie sich jetzt für eines unserer Abo-Angebote oder lösen Sie einen Tagespass à 2 Franken.

Digital Abo CHF 10.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.