×

Nils Stumps Olympia-Chance steigt

Ustermer Judoka mit starkem Resultat

Nils Stumps Olympia-Chance steigt

Nils Stump überzeugte am Weltcup in Australien und greift nach der Olympia-Qualifikation.

Redaktion
Züriost
Dienstag, 05. November 2019, 10:58 Uhr Ustermer Judoka mit starkem Resultat
Nils Stump (rechts) preschte in der Weltrangliste vor.
PD

Nils Stump lässt mit einem starken Resultat auf internationaler Bühne aufhorchen. Am Weltcup-Turnier Oceania Open im australischen Perth zeigte der Ustermer, dass mit ihm jederzeit zu rechnen ist. In der stark ­besetzten Kategorie bis 73 Kilogramm platzierte sich der Athlet des JC Uster auf dem fünften Rang.

Stump verpasste zwar die Podestränge knapp, doch er konnte sich nach zwei Siegen auch im Viertelfinal gegen Victor Sterpu aus Moldawien behaupten, gegen den er an der WM 2019 noch eine Niederlage akzeptieren musste. Damit kämpft sich Stump in der Weltrangliste in die Top 30  vor. Zudem liegt er derzeit auf einen Kontinental-Quotenplatz, der zum Start an den Olympischen Spielen 2020 in Tokio berechtigen würde.

Fabienne Kocher (–52 kg) erwischte derweil eine harte Auslosung: Nach einem Startsieg unterlag sie der Favoritin und späteren Siegerin Natalia Kuziutina (RUS).

Wittwer 5. an U23-EM

Lukas Wittwer erkämpfte sich an den U23-Europameisterschaften in Ischewsk (RUS) den fünften Rang in der Kategorie  bis 81 Kilogramm. Damit gelang Wittwer das beste Schweizer Resultat des Turniers.

Nach drei souveränen Siegen setzte sich Lukas an die Spitze des Pool A und kämpfte im vierten Duell um den Finaleinzug. Nach einer Niederlage gegen Pawel Drzymal (POL) musste sich der Schweizer schliesslich im kleinen Final gegen Muhammed Koc aus der Türkei geschlagen geben. (zo)

Kommentar schreiben

Kommentar senden