×

Das Geld lockt auch im Schwimmen

Das Geld lockt auch im Schwimmen

Dem SC Uster Wallisellen wurden die Spitzenschwimmerinnen Sasha Touretski und Nina Kost abgeworben. Klubpräsident Philippe Walter sagt, das seien Einzelfälle.

Florian
Bolli
Uster verliert zwei namhafte Athletinnen
Sasha Touretski schwimmt nicht mehr für den SC Uster-Wallisellen.
Christian Merz

Es sind zwei spezielle Transfermeldungen: Sasha Touretski und Nina Kost haben ihre Wettkampflizenz nicht mehr beim SC Uster Wallisellen, sondern wechseln in die Westschweiz. Touretski schwimmt neu für Lausanne, Kost für Lancy.

Beim abgewanderten Duo handelt es sich um zwei Mitglieder des fünfköpfigen Elite-Nationalkaders. Touretski und Kost schwammen zudem an der WM im Juli in der Lagenstaffel, die den Schweizer Rekord brach und sich den Olympia-Quotenplatz sicherte. Zwei sportliche Aushängeschilder sind dem SCUW also abhandengekommen.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Guter Journalismus ist nicht kostenlos!

Unaufgeregte und sachliche Informationsvermittlung sind nicht nur während der aktuellen Situation gefragt – jetzt aber umso mehr. Die Zürcher Oberland Medien AG verfolgt diese Prämisse mit sämtlichen Printprodukten und ihrem Onlineportal Züriost.

Entscheiden Sie sich jetzt für einen Online-Tagespass à 2 Franken. Weitere Abo-Angebote unter zueriost.ch/abo


Noch kein Abonnent?

Entscheiden Sie sich jetzt für eines unserer Abo-Angebote oder lösen Sie einen Tagespass à 2 Franken.

Digital Abo CHF 10.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.