×

Laupen steckt weiter im Tief

Unihockey 1. Liga

Laupen steckt weiter im Tief

Mit 3:7 verliert der UHC Laupen gegen Unihockey Limmattal - es ist die fünfte Laupner Niederlage am Stück.

Redaktion
Züriost
Montag, 28. Oktober 2019, 16:05 Uhr Unihockey 1. Liga
Christoph Köberl (rechts) mit dem UHC Laupen eine schwierige Phase durch.
Archivfoto: Christian Merz

Der UHC Laupen findet nicht aus seiner Negativspirale. Dem Oberländer Erstligisten wurde beim 3:7 auswärts gegen Unihockey Limmattal eine schwache Phase im Mitteldrittel zum Verhängnis.

Für die Laupner war es die fünfte Niederlage am Stück. Nach acht Runden liegt Laupen an vorletzter Stelle. Kein Team in der Erstliga-Gruppe 2 hat mehr Gegentore erhalten.

Vom Weg abgekommen

In Urdorf waren die Laupner mehr als die Hälfte der Partie auf Kurs. Sie führten nach dem Startdrittel 2:0. Und auch ein Doppelschlag zum 2:2 liess sie nicht kentern. In der 31. Minute brachte Lukas Deola die Gäste erneut in Führung.

Das 3:2 aber war das letzte Erlebnis des UHC Laupen des Spiels. Der Gastgeber, der zuletzt Schlusslicht Glattal Falcons unterlegen war und dem es generell nicht wie gewünscht läuft, befreite sich mit drei Toren in vier Minuten aus der Klemme.

Von diesem Nackenschlag erholte sich Laupen nicht mehr. (zo)  

Kommentar schreiben

Kommentar senden