×

Ein so nicht gewollter Sieg für Steinmann

Ein so nicht gewollter Sieg für Steinmann

Der Dübendorfer Squasher Dimitri Steinmann gewinnt das Swiss Open von Uster, weil sich der Gegner verletzt.

Redaktion
Züriost
Swiss Open in Uster
Jesus Camacho (hinten) konnte den Final nicht beenden, Dimitri Steinmann siegt in Uster.
Foto: Stefan Kleiser

«Ich möchte nicht, dass dieser Sieg glorifiziert wird», sagt Dimitri Steinmann. Kein Wunder: Niemand will, dass es so ausgeht.

Der Final der Swiss Open von Uster zwischen dem Dübendorfer und Jesus Camacho konnte am Sonntag nicht zu Ende gespielt werden. Der Mexikaner musste im vierten Satz nach einem Zusammenstoss der zwei Squasher aufgeben.

Er blieb liegen und wurde auf der Bahre zur Untersuchung ins Spital gebracht. Dort gab es Entwarnung: Nur Schmerzen, aber keine Verletzung der Wirbelsäule.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Guter Journalismus ist nicht kostenlos!

Unaufgeregte und sachliche Informationsvermittlung sind nicht nur während der aktuellen Situation gefragt – jetzt aber umso mehr. Die Zürcher Oberland Medien AG verfolgt diese Prämisse mit sämtlichen Printprodukten und ihrem Onlineportal Züriost.

Entscheiden Sie sich jetzt für einen Online-Tagespass à 2 Franken. Weitere Abo-Angebote unter zueriost.ch/abo


Noch kein Abonnent?

Entscheiden Sie sich jetzt für eines unserer Abo-Angebote oder lösen Sie einen Tagespass à 2 Franken.

Digital Abo CHF 10.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.