×

Wehe, wenn der Langsamstarter in Fahrt kommt

Wehe, wenn der Langsamstarter in Fahrt kommt

Es gibt nicht viele Rennfahrer, die sowohl auf der Strasse als auch auf der Bahn erfolgreich sind. Einer von ihnen ist Lukas Rüegg aus Madetswil.

Redaktion
Züriost
Lukas Rüegg blickt auf eine gute erste Saisonhälfte zurück.
Foto: Ronan Merot

Gut gelaunt erscheint Lukas Rüegg zum vereinbarten Interviewtermin. Training stand an diesem Tag nicht auf dem Programm, dennoch konnte er es nicht lassen und drehte eine «lockere Runde».

Den freien Tag hat sich der 22-Jährige aus Madetswil verdient, schliesslich hat er bewegte Tage hinter sich. 
 
An der Schweizer Strassen-Meisterschaft in Fischingen fuhr auf den zehnten Platz. «In Anbetracht der Vorbereitung bin ich zufrieden», schaut er auf das aufgrund der Hitze harte Rennen zurück.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Guter Journalismus ist nicht kostenlos!

Unaufgeregte und sachliche Informationsvermittlung sind nicht nur während der aktuellen Situation gefragt – jetzt aber umso mehr. Die Zürcher Oberland Medien AG verfolgt diese Prämisse mit sämtlichen Printprodukten und ihrem Onlineportal Züriost.

Entscheiden Sie sich jetzt für einen Online-Tagespass à 2 Franken. Weitere Abo-Angebote unter zueriost.ch/abo


Noch kein Abonnent?

Entscheiden Sie sich jetzt für eines unserer Abo-Angebote oder lösen Sie einen Tagespass à 2 Franken.

Digital Abo CHF 10.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.