×

Gmelin locker im Halbfinal

Auftakt zur Ruder-EM

Gmelin locker im Halbfinal

Jeannine Gmelin ist der Auftakt in die Heim-EM mit einem souveränen Vorlaufsieg im Skiff gelungen. Neben der Ustermerin steht auch der Gutenswiler Linus Copes im Doppelvierer im Halbfinal.

Redaktion
Züriost
Freitag, 31. Mai 2019, 18:13 Uhr Auftakt zur Ruder-EM
Jeannine Gmelin brachte den Vorlauf mühelos hinter sich.
Keystone

Die Aushängeschilder im Schweizer Team brachten die Vorläufe der Ruder-Europameisterschaften auf dem Rotsee in Luzern souverän hinter sich und stehen in den Halbfinals vom Samstag.

Zu Siegen kamen Skifferin Jeannine Gmelin und der Leichtgewichts-Doppelzweier der Frauen mit Frédérique Rol und Patricia Merz. Gmelin distanzierte die zweitplatzierte Dänin Fie Udby Erichsen um 4,3 Sekunden. «Ich ging nicht mit zu hohen Erwartungen ins Rennen», sagte die Titelverteidigerin. «Ich wollte einfach mein Ding durchziehen, und das gelang mir sehr gut.»

Die Zeit war nicht relevant

Gmelin hat mittlerweile ein Niveau, das es ihr erlaubt, den Vorlauf etwas lockerer anzugehen. Die Weltmeisterin von 2017 und letztjährige WM-Zweite wollte primär den Halbfinal erreichen (Top 2), die Zeit war zweitrangig. Das erklärt, warum die Vorlaufbeste, die Österreicherin Magdalena Lobnig, beinahe sechs Sekunden schneller war.

«Das Wichtigste ist, dass ich in den letzten zwei, drei Wochen die Freude am Rudern wieder gefunden habe.»
Jeannine Gmelin

Für das entscheidende Wochenende ist Gmelin zuversichtlich: «Ich bin sehr gut vorbereitet. Das Wichtigste ist, dass ich in den letzten zwei, drei Wochen die Freude am Rudern wieder gefunden habe. Das ist für mich ein zentraler Punkt, um erfolgreich zu sein.» Die Freude war nach den Querelen mit dem Verband verlorengegangen.

Copes auf Umweg zum Ziel

Ebenfalls im Halbfinal steht der Gutenswiler Linus Copes im Doppelvierer mit Scott Bärlocher, Kai Schätzle und Pascal Ryser. Das Quartett musste den Umweg über den Hoffnungslauf nehmen  und erkämpfte sich dort im Schlusspurt den nötigen dritten Rang. (sda/zo)

Kommentar schreiben

Kommentar senden