×

Warum in Uster der Präsident nun auch Chefcoach ist

Warum in Uster der Präsident nun auch Chefcoach ist

Zum Saisonende spielt Erstligist Uster an der Spitze mit. Am Samstag in einer Woche kann sich der TVU mit einem Sieg gegen Appenzell gar den Gruppensieg in der Abstiegsrunde sichern. Die Basis dafür haben die Ustermer am Donnerstag mit einem 32:25-Erfolg gegen Magden/Möhlin gelegt.

Es war der siebte Vollerfolg in Serie, der neunte insgesamt im 13. Abstiegsrundenspiel. Der Gruppensieg würde den Ustermern zwar keinen Pokal, aber zumindest ein versöhnliches Ende einer turbulenten Saison bescheren.

Enttäuschende Bilanz

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann eine unserer Varianten lösen.

Digital Abo CHF 10.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.