×

Die Weltmeisterin aus der zweiten Reihe

Die Weltmeisterin aus der zweiten Reihe

Der Zeitplan ist straff an diesem Mittwochnachmittag. Erst Krafttraining in Zürich, dann ein Interviewtermin, danach Eis­training in Baden. Vor wenigen Tagen erst ist Esther Neuenschwander von der Curling-WM in Dänemark heimgekehrt. Schon am Sonntag reist die Gockhauserin mit dem Aarauer Team nach Kanada. Die Versuchung, auch mal ein Training auszulassen, um Zeit für sich selber zu haben, kennt sie nicht. Keine Lust zu haben, ist keine Option. «Es steht in meiner Agenda, also mache ich es auch», sagt sie.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann eine unserer Varianten lösen.

Digital Abo CHF 10.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.