×

Titelpremiere für Gilles Roulin

Grüninger auf dem Stoos siegreich

Titelpremiere für Gilles Roulin

Die Saison endet für Gilles Roulin mit einem Erfolgserlebnis und viel Edelmetall: Auf dem Stoos holt der Grüninger den nationalen Meistertitel im Super-G und zwei weitere Medaillen.

Redaktion
Züriost
Freitag, 22. März 2019, 14:39 Uhr Grüninger auf dem Stoos siegreich

Für Gilles Roulin sind die Schweizer Meisterschaften stressfreier als der Weltcup. «Es ist lässig, wieder mal mit dem Regionalverband unterwegs zu sein und die Trainer und die Kollegen von früher zu sehen», hatte der Grüninger im Vorfeld der SM auf dem Stoos gesagt. Zusammennehmen müsse er sich allerdings – gerade wegen der lockeren Atmosphäre. «Ich will ja trotzdem schnell fahren.»

Und schnell war der 24-jährige Oberländer. Zum rennmässigen Abschluss der Saison feierte er gar eine Premiere und gewann erstmals einen nationalen Meistertitel.

Der Konkurrenz viel Zeit abgenommen

Im Super-G fuhr Roulin die Konkurrenz in Abwesenheit von Beat Feuz und Mauro Caviezel, der die Disziplinenwertung im zu Ende gegangenen Weltcup-Winter im 3. Rang abgeschlossen hatte, in Grund und Boden. Dem zweitplatzierten Bündner Sandro Simonet nahm Roulin 82 Hundertstel ab. Carlo Janka verlor als Dritter schon über eine Sekunde.

Der Super-G zählte zusammen mit dem einen Slalom-Lauf zur Kombination – und in dieser kam für Roulin eine weitere Medaille hinzu. Zwar gelang es dem Speed-Spezialisten nicht, seinen grossen Vorsprung im Slalom zu verteidigen, er sicherte sich aber hinter dem Techniker Sandro Simonet die Silbermedaille.

Damit hat Roulin an diesen Titelkämpfen einen kompletten Medaillensatz gewonnen. Am Donnerstag war der Grüninger nach Bestzeit im Abschlusstraining als Favorit in die Abfahrt gestartet, musste sich aber mit Bronze begnügen. (sda/zo)

Kommentar schreiben

Kommentar senden