×

Maag gelingt Bestresultat

Wernetshauser Rodlerin in den Top 10

Maag gelingt Bestresultat

Natalie Maag hat zum Abschluss der Weltcup-Saison ein Ausrufezeichen gesetzt. Die Wernetshauser Rodlerin wurde im Sprintrennen in Sotschi Neunte - so gut war sie auf höchster Stufe noch nie.

Redaktion
Züriost
Sonntag, 24. Februar 2019, 19:44 Uhr Wernetshauser Rodlerin in den Top 10
In Sotschi gelang Natalie Maag das beste Ergebnis ihrer noch jungen Weltcup-Karriere.
Archivfoto: Christian Merz

Die Wernetshauserin Natalie Maag hat zum Abschluss der Weltcup-Saison nochmals überzeugende Leistungen gezeigt. Am Samstag gelangen ihr in Sotschi zwei solide Durchgänge. Sie beendete das Rennen auf dem 13. Rang, womit sie sich auf höchster Stufe erstmals überhaupt in ihrer Karriere für ein Sprintrennen qualifizierte.

«Nochmals ein Top 10 Platz – wer hätte das vor dieser Saison gedacht?»
Natalie Maag 

Am Sonntag egalisierte die einzige Schweizer Weltcupstarterin mit dem 9. Platz im Sprint dann sogar ihr Karriere-Bestresultat. 

Und das, obwohl sie zuvor noch nie in Sotschi gewesen war und somit keinerlei Erfahrungen mit der Bahn aufweisen konnte. In Oberhof war die 21-jährige Oberländerin vor zwei Wochen erstmals auf Weltcup-Stufe in die Top 10 gefahren. 

«Nochmals ein Top 10 Platz – wer hätte das vor dieser Saison gedacht?», fragte Maag hinterher. Die Wernetshauserin war mit ihrem letzten Weltcup-Wochenende der Saison selbstredend zufrieden. Zugleich aber trauerte sie einer noch besseren Klassierung im Sprint nach, die ihrer Ansicht nach möglich gewesen wäre. 

Vor allem die sechste Kurve, die ihr schon am Samstag Schwierigkeiten bereitet hatte, gelang Maag nicht ideal. «Wenn diese Kurve besser gepasst hätte, hätte ich noch weiter vorne sein können.» (zo)

Kommentar schreiben

Kommentar senden