×

Kein Exploit von Tadesse Abraham

LCU-Läufer am Dubai-Marathon

Kein Exploit von Tadesse Abraham

Tadesse Abraham lief beim Marathon von Dubai in 2:09:50 Stunden auf den 10. Platz. Seinen eigenen Schweizer Rekord verpasste der Läufer des LC Uster um etwas mehr als drei Minuten.

Redaktion
Züriost
Freitag, 25. Januar 2019, 10:03 Uhr LCU-Läufer am Dubai-Marathon
Keine neue persönliche Bestzeit: Tadesse Abraham vom LC Uster
Archivfoto: Robert Pfiffner

Tadesse Abraham, der sich in den letzten Monaten in Äthiopien auf die Saison vorbereitete, hatte sich in Dubai vorgenommen, eine Zeit im Bereich seines Schweizer Rekordes von 2:06:40 Stunden zu schaffen.

Diese Bestmarke war dem Läufer des LC Uster im März 2016 in der südkoreanischen Hauptstadt Seoul gelungen.

In a few hours will start a big adventure!

Gepostet von Tadesse Abraham am Donnerstag, 24. Januar 2019

An dieses hohe Ziel kam der EM-Silbermedaillengewinner von 2018 nicht heran. Der 36-Jährige liess nach dem Start die Gruppe der Spitzenläufer bewusst ziehen und lief sein eigenes Rennen.

Zum vierten Mal unter 2:10 Stunden

Mit zunehmender Renndauer zeichnete sich ab, dass es mit dem Angriff auf den Schweizer Rekord eng werden würde. In 2:09:50 blieb der in Genf wohnhafte Abraham aber zum vierten Mal in seiner Karriere unter der Grenze von 2:10 Stunden.

Der Sieg in Dubai ging an den Äthiopier Getaneh Molla, der die Marathon-Strecke in 2:03:34 Stunden zurücklegte. (sda)

Kommentar schreiben

Kommentar senden