×

Maag hat das ganz grosse Bild im Kopf

Maag hat das ganz grosse Bild im Kopf

Natalie Maag hat sich mit soliden Resultaten im Weltcup eine gute Basis für die Weiterentwicklung gelegt. Die 21-jährige Wernetshauserin hat bereits die Olympischen Spiele 2026 im Blickfeld.

Oliver
Meile
Wernetshauser Rodlerin
Natalie Maag hat in ihrem zweiten Welcup-Jahr den erhofften Schritt nach vorne geschafft.
Foto: Christian Merz

Was gibt es Schöneres, als sich selber zu überraschen? Eine Steigerung gegenüber dem sportlich schwierigen letzten Jahr hatte sich Natalie Maag durchaus zugetraut. «Aber dass es gleich so viel besser wird?»

Die Wernetshauserin hält inne und blickt einen Moment ins Leere. Als ob sie sich vergewissern müsste, dass das Ganze kein Traum ist. Die Differenz zur Vorsaison ist erheblich. Maag war damals nur zweimal der Sprung in den Weltcup gelungen. Sie fand sich in einer Negativspirale wieder, verlor zwischenzeitlich den Spass am Rodeln. 

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Guter Journalismus ist nicht kostenlos!

Unaufgeregte und sachliche Informationsvermittlung sind nicht nur während der aktuellen Situation gefragt – jetzt aber umso mehr. Die Zürcher Oberland Medien AG verfolgt diese Prämisse mit sämtlichen Printprodukten und ihrem Onlineportal Züriost.

Entscheiden Sie sich jetzt für einen Online-Tagespass à 2 Franken. Weitere Abo-Angebote unter zueriost.ch/abo


Noch kein Abonnent?

Entscheiden Sie sich jetzt für eines unserer Abo-Angebote oder lösen Sie einen Tagespass à 2 Franken.

Digital Abo CHF 10.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.