×

Uster mit Licht und Schatten

Uster mit Licht und Schatten

Ein Wechselbad der Gefühle erlebte Uster in der ersten Runde der Abstiegsrunde. Die Ustermer reagierten nach der Pause auf den zuvor missglückten Auftritt und trennten sich von Neuhausen 30:30.

Redaktion
Züriost
Remis für Erstliga-Handballer
Vaidas Klimciauskas (Mitte) war einer der Ustermer Aktivposten nach der Pause.
Archivfoto: Robert Pfiffner

Uster hat zum Auftakt der Erstliga-Abstiegsrunde auswärts gegen Neuhausen einen Punkt  geholt. Die nach der kürzlich kommunizierten Trennung von Robin Gerber neu von Walter Flessati gecoachten Ustermer kamen nach einer Aufholjagd zu einem 30:30-Remis. 

Bei den Ustermern  war die Nervenanspannung omnipräsent. Selbst die frühe 3:0-Führung brachte keine Abschwächung. Trainer Walter Flessati raubte seinem Team mit aggressivem Coaching noch den letzten Funkten Selbstvertrauen.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Guter Journalismus ist nicht kostenlos!

Unaufgeregte und sachliche Informationsvermittlung sind nicht nur während der aktuellen Situation gefragt – jetzt aber umso mehr. Die Zürcher Oberland Medien AG verfolgt diese Prämisse mit sämtlichen Printprodukten und ihrem Onlineportal Züriost.

Entscheiden Sie sich jetzt für einen Online-Tagespass à 2 Franken. Weitere Abo-Angebote unter zueriost.ch/abo


Noch kein Abonnent?

Entscheiden Sie sich jetzt für eines unserer Abo-Angebote oder lösen Sie einen Tagespass à 2 Franken.

Digital Abo CHF 10.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.