×

Laupen verliert gegen das Schlusslicht

2:5 gegen Frauenfeld

Laupen verliert gegen das Schlusslicht

Redaktion
Züriost
Sonntag, 13. Januar 2019, 22:15 Uhr 2:5 gegen Frauenfeld
Unerwarteter Ausrutscher: Andrea Wildermuth (links) verlor mit Laupen gegen Frauenfeld.
Archivfoto: Christian Merz

Für die Laupner NLA-Frauen hat es in der 15. Runde eine unerfreuliche Premiere gegeben. Erstmals diese Saison kassierte das Team von Trainer Yves Kempf eine Niederlage gegen eine in der Tabelle hinter ihnen liegende Equipe. Zuhause verlor der NLA-Aufsteiger, der sich sein Playoff-Ticket bereits gesichert hat, gegen den Tabellenletzten Frauenfeld 2:5. 

Die Thurgauerinnen konnten dank dem erst zweiten Saisonsieg ihre Hoffnungen auf einen Playoffplatz aufrecht erhalten. Für Laupen blieb der Ausrutscher derweil ohne Auswirkungen. Weil auch die Red Ants Rychenberg Winterthur verloren, verbleibt das Oberländer Team auf dem sechsten Platz.

Svensson trifft bei Rückkehr

Die Laupnerinnen gingen gegen Frauenfeld zu Beginn des Mitteldrittels zwar in Führung, lagen aber am Ende der zweiten 20 Minuten 1:2 in Rückstand. Ein Doppelschlag zu Beginn des Schlussabschnitt brach dem Heimteam dann das Genick. 

Ihren Teil zum Erfolg trug bei den Gästen auch die Schwedin Frida Svensson bei, die in der Weihnachtspause vom UHC Laupen nach Frauenfeld gewechselt hatte. Svensson erzielte in der 33. Minute das 1:1 und gab zum dritten Frauenfelder Tor den Pass. (zo)  

Kommentar schreiben

Kommentar senden