×

Uster von Malans niedergekantert

2:9-Niederlage

Uster von Malans niedergekantert

Wegen Unzulänglichkeiten in der Defensive und einer Abschlussschwäche fuhr Uster bei Alligator Malans eine 2:9-Klatsche ein.

Redaktion
Züriost
Sonntag, 16. Dezember 2018, 18:52 Uhr 2:9-Niederlage
Dem UHC Uster blieb bei Alligator Malans nur der Frust.
Archivfoto: Christian Merz

Der UHC Uster startete trotz des Debüts seines lange verletzten schwedischen Neuzugangs Joel Kanebjörk stark dezimiert in die Partie gegen Alligator Malans. Nur gerade 17 Ustermer Feldspieler waren in Maienfeld verfügbar – sie kassierten eine herbe 2:9-Niederlage und verpassten es, in der Tabelle den Malansern den vierten Rang abzuluchsen.

Das frühe 1:0 für die Gastgeber hatte wenig mit dem schmalen Ustermer Kader als vielmehr mit einem Ballverlust von Florian Bolliger direkt vor dem eigenen Tor zu tun. In der Folge waren die Bündner zwar gefährlicheren, aber zu wenig präzise. So gelang Remo Gallati gar der Ausgleich für Uster.

Dann aber begann die grosse Show des Malanser Duos Dan Hartmann und Harry Braillard, die in dieser Partie zusammen neun Skorerpunkte erzielten. Sie nutzten die Ustermer Zuordnungsprobleme bis zur ersten Pause zur 3:1-Führung.

Rückstand wuchs stets an

Im Mitteldrittel erhöhten die Bündner auf 5:1 – was angesichts dreier Strafen gegen den Uster nicht erstaunte. Uster-Keeper Holenstein tat sein Bestes, parierte gar einen Penalty, konnte aber den hohen Rückstand nicht verhindern.

Sämtliche Hoffnungen der Gäste auf ein positives Ergebnis zerschlugen sich in der vierten Minute des Schlussdrittels, als der Schwede Marco Daniel Karlander und Kevin Bebi den Vorsprung des Heimteams innerhalb von elf Sekunden auf sechs Tore ausbauten.

Bis zum Schlusspfiff regierte dann die Devise «spielen und spielen lassen», was die Ustermer in der 52. Minute immerhin noch zum zweiten Treffer zu nutzen wussten, als Topskorer Simon Suter ein schönes Zuspiel Kanebjörks verwertete. Ein erstes Tor blieb dem Schweden verwehrt: Zwei Minuten vor dem Schlusspfiff prallte sein Schuss von der Latte zurück. (ucu)

Kommentar schreiben

Kommentar senden