×

Pfannenstiel macht es den Gegnern einfach

Zwei Niederlagen für NLB-Team

Pfannenstiel macht es den Gegnern einfach

Zwei NLB-Spiele, keine Punkte, 18 Gegentore: Der UHC Pfannenstiel Egg hat ein bitteres Wochenende hinter sich.

Redaktion
Züriost
Sonntag, 16. Dezember 2018, 21:32 Uhr Zwei Niederlagen für NLB-Team
Pfannenstiel-Keeper Marco Mangia musste am Sonntag neun Gegentore hinnehmen.
PD

NLB-Klub Pfannenstiel Egg kassierte am Wochenende zwei deutliche Niederlagen. Am Samstag war die Equipe gegen Leader Ad Astra Sarnen chancenlos und verlor 4:9. Am Sonntag unterlag Pfannenstiel Langenthal Aarwangen 3:9. 

Beide Male nutzte der Gegner Fehler von Pfannenstiel eiskalt aus, während die Oberländer einen grossen Aufwand betreiben mussten, um selber Tore zu schiessen. «Wir dürfen uns nicht verrückt machen lassen und müssen uns wieder auf unsere Stärken besinnen», befand Trainer Christof Maurer.

In Langenthal verloren die Oberländer zwar letztlich deut­licher als im Heimspiel gegen Sarnen, die Entscheidung fiel allerdings erst im Schlussdrittel. Pfannenstiel hatte den letzten Abschnitt mit einem 2:3-Rückstand in Angriff genommen, kassierte dann aber zwischen der 44. und der 47. Minute drei Ge­gentore, womit die Partie entschieden war.

Fehlstart gegen den Leader

Am Samstag gegen Leader Sarnen missriet Pfannenstiel vor eigenem Publikum der Start komplett. Nach neun Minuten lagen die Gastgeber bereits 0:4 zurück. Danach fingen sie sich zwar, vergaben aber gute Chancen und verpassten es so, den Rückstand auf weniger als drei Tore zu verkürzen.

Kommentar schreiben

Kommentar senden