×

Das Podest hauchdünn verpasst

Mattli Vierte an Geräteturn-SM

Das Podest hauchdünn verpasst

An den Schweizer Meisterschaften der Geräteturner in Dietikon verpasste Nicole Mattli (TV Grüningen) in der Kategorie Damen Ü22 die Medaillenränge und wurde Vierte

Redaktion
Züriost
Montag, 19. November 2018, 16:09 Uhr Mattli Vierte an Geräteturn-SM
Nicole Mattli verpasste das Podest knapp.
Stephan Strässle

Der Start glückte der 32-jährigen Nicole Mattli (TV Grüningen) nicht. Beim Einturnen gelang ihr ein hoher guter Sprung, doch dann musste sie 20 Minuten warten, bis sie an die Reihe kam. Ihr gestreckter Salto war viel zu tief und wurde nur mit der Note 8,85 gewertet. «Obwohl ich nicht mehr absass und ‹rumtigerte›, war die Spritzigkeit weg», sagte Mattli.

Am Ende fehlte nur wenig

Sie kämpfte sich aber in die Entscheidung zurück: Am nächsten Gerät, dem Reck, überzeugte sie mit der besten Note aller Teilnehmerinnen (9,55), auch am Boden gelang ihr eine gute Leistung. An den abschliessenden Schaukelringen musste sie die Landung mit einem Hüpfer korrigieren, was sie die Medaille kostete. Lediglich 0,2 Punkte fehlten auf Bronze. «Ich hatte mir zum Ziel gesetzt, in die ersten sechs zu turnen. Das Resultat fuxt, aber ich darf mit meiner Saison zufrieden sein», sagte Mattli.

Auch Wüest im Pech

Pech hatte auch Jeanine Wüest (TV Bauma) in der höchsten Kategorie K7. Sie zeigte an ihrem Lieblingsgerät, den Schaukelringen, eine schwungvolle Übung, benötigte jedoch bei der Landung eine Korrektur. Nur um 0,05 Punkte verpasste sie den angestrebten Finaleinzug. (rer)

Kommentar schreiben

Kommentar senden