nach oben

Anzeige

Sonderthemen
#4_ Wände
Das Foto zeigt die Brauerei Uster.

Im aktuellen «#4_Wände»-Magazin dreht sich alles rund um Baukultur, Kaffeemaschinen und den Kampf gegen den Schimmel. Foto: Brauerei Uster

Das sind die neusten Themen rund ums Bauen und Wohnen

Wie hat sich das Areal der Brauerei Uster entwickelt? Wie schwierig ist töpfern? Und was hilft gegen Schimmel? Das und mehr erfahren im neuen «#4-Wände»-Magazin.

Im aktuellen «#4_Wände»-Magazin dreht sich alles rund um Baukultur, Kaffeemaschinen und den Kampf gegen den Schimmel. Foto: Brauerei Uster

Veröffentlicht am: 24.09.2023 – 14.37 Uhr

Mit dem Herbst verändern sich nicht nur die Farben und Formen der Natur, sondern auch diejenigen unserer Garderobe. Die leichten Sommerkleider packen wir in Kisten und verstauen sie im Keller, die warmen Pullover und langen Hosen legen wir zurück in den Kleiderschrank.

Vielleicht träumen Sie während dieses Prozesses von einem Ankleidezimmer, das für all Ihre Lieblingsteile – vom Frühling über den Sommer und den Herbst bis hin zum Winter – Platz bietet und Ihnen den sentimentalen Gang in den dunklen Keller erspart. Wie Sie ein solches Ankleidezimmer mit dem Ihnen zur Verfügung stehenden Platz optimal einrichten können, erfahren Sie in der neusten Ausgabe der «#4 Wände» unter der Rubrik «Räume im Fokus».

Der Einzug der kühleren Jahreszeit bietet auch mehr Zeit für Genuss. Während der morgendlichen Tasse Kaffee erlauben Sie sich vielleicht, etwas länger innezuhalten. Möglicherweise starten Sie etwas langsamer in den Tag oder widmen sich, während Sie sich in eine warme Decke einkuscheln, ganz achtsam Ihrem Tasseninhalt mit all seinen Geschmacksnuancen.

Diese Achtsamkeit steht im Zentrum des Gesprächs mit dem Kaffeeexperten Erich Faisst aus Dübendorf. Er plädiert für einen bewussteren Umgang mit diesem Luxusprodukt und teilt unter anderem sein Wissen darüber, welche Kaffeemaschine den perfekten Espresso zaubern kann. Denn für ihn ist Kaffee mehr als nur ein Knopfdruck – Rubrik «Schaufenster».

Passend zum Herbst erweist sich auch der Besuch im Atelier von Astrid Graf in Uster als besonders entschleunigend. Unsere Redaktorin hat in einem Abendkurs eigenes Keramikgeschirr hergestellt und sich langsam der Welt des Töpferns genähert. Ein traditionsreiches Handwerk, das heutzutage wieder verstärktes Interesse weckt. Mehr dazu unter der Rubrik «Werkstatt».

Kommentar schreiben

Bitte geben Sie ein Kommentar ein.

Wir veröffentlichen Ihren Kommentar mit Ihrem Vor- und Nachnamen.
* Pflichtfeld

Anzeige

Anzeige