×

«Hausärzte zu wenig in die Impfstrategie einbezogen»

Wegbleibende Patientinnen und Patienten, wenig Planungssicherheit und undurchsichtige Entschädigungen für Covid-Impfungen: Die Corona-Pandemie wirkt sich immer noch stark auf die Arbeit in Arztpraxen aus. Was das für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bedeutet und warum es sich momentan mehr lohnt, auf das Impfen zu setzen, erklärt Dr. med. Christoph Zeller, Geschäftsführer der Praxis am Bahnhof in Rüti.

Im Podcast «Direkt aus der Praxis» geben Expertinnen und Experten aus dem Medizinalbereich Auskunft zu verschiedenen Gesundheitsthemen. Alle Folgen finden Sie auch auf Spotify. Eine neue Folge erscheint jeweils am ersten Freitag im Monat.

Dieser Podcast wird gesponsert von der Praxis am Bahnhof in Rüti. 365 Tage von 8 bis 20 Uhr für Sie da.