×

1000 Meter während 25 Minuten in 5 Grad kaltem Wasser

Baden und schwimmen, das sind zwei sehr verschiedene Dinge. Vor allem in einem offenen Gewässer mitten im Februar, wenn der Körper zuerst schmerzt, dann langsam taub wird und der Atem kaum kontrollierbar ist.

Von aussen sieht man der Ustermerin Jeannette Stangier bei ihrem Versuch, den sogenannten Eiskilometer zu absolvieren, nichts an. Sie schwimmt in gleichmässigen Crawl-Zügen, nicht gehetzt aber zügig in den Bodensee hinaus. Video: sgr