×

Gegroundete Swiss-Maschinen heben ab

Nach drei Monaten hat der Flugplatz Dübendorf als Standplatz für die eingemotteten Flieger ausgedient. Heute früh hat die Swiss begonnen, ihre 14 Maschinen zurück zum Flughafen Zürich zu fliegen. 

Im Cockpit sitzen der Pilot Michael Nagel und sein Co-Pilot Martin Gerber. Sie sind mit den letzten Vorbereitungen für den Flug zum Flughafen Zürich beschäftigt. Auch wenn es nur rund 20 Minuten Flugzeit sein werden, müssen sie genauso viele Checklisten abarbeiten, wie bei einem Flug von Zürich nach Stockholm. 

Video: Simon Grässle