×

Tanne stürzt auf fahrenden Zug

In Wald ist gegen 8.40 Uhr eine S12 mit einer massiven Tanne kollidiert, den Sturm Sabine aufs Gleis geweht hat. Der Lokführer habe zwar eine Schnellbremsung eingeleitet, doch das habe nicht mehr gereicht, meldet die Kantonspolizei Zürich. Der Zug war von Winterthur-Grüze nach Rüti unterwegs. Verletzt worden ist keiner der zwölf Passagiere und auch der Lokführer nicht, aber die Strecke ist bis am Abend unterbrochen. Eine Passagierin sagt, die Betroffenen Personen seien von der Feuerwehr zum Bahnhof Wald chauffiert worden. Laut Polizei sind bis auf Weiteres Ersatzbusse im Einsatz.

Der Baum beschädigte nicht nur den Zug, sondern knickte auch einen Strommast und riss die Fahrleitung herunter. Der Sachschaden dürfte 100'000 Franken übersteigen, wie die Polizei schreibt.
Video: Simon Grässle