nach oben

Anzeige

Politik
abo
Blick auf die Turnhalle des Schulhaus Gschwader in Uster.

Die Kosten für die Sanierung der Turnhalle des Schulhauses Gschwader schiessen in die Höhe. Foto: Thomas Bacher

Opposition im Ustermer Gemeinderat

Schulhaussanierungen werden immer teurer

Kostenexplosionen bei zwei Bauvorhaben sorgen im Gemeinderat Uster für massive Kritik an die Adresse der Exekutive.

Die Kosten für die Sanierung der Turnhalle des Schulhauses Gschwader schiessen in die Höhe. Foto: Thomas Bacher

Veröffentlicht am: 26.03.2024 – 16.46 Uhr

«Die Budgetierung muss genauer werden. Der Gemeinderat wird so veräppelt.» Walter Meier (EVP) fand am Montag im Gemeinderat im Namen der Rechnungsprüfungskommission deutliche Worte. Er sprach die Kostenentwicklung bei der geplanten Dachsanierung und die Installation einer Photovoltaikanlage auf der Heilpädagogischen Schule im Hasenbühl an.

Blick auf den Pausenplatz eines Schulhauses.
Das Schulhaus Hasenbühl erhält eine Photovoltaikanlage. Foto: Seraina Boner

Statt der noch im letzten Jahr vermerkten 250'000 Franken soll das Vorhaben jetzt nun 670'000 Franken kosten. Angesichts einer solchen Entwicklung sei die Budgetierung «nahezu Makulatur». Zähneknirschend stimmte der Rat dann aber dem Bauvorhaben dennoch mit 34 Stimmen zu.

Abo

Möchten Sie weiterlesen?

Liebe Leserin, lieber Leser
Nichts ist gratis im Leben, auch nicht Qualitätsjournalismus aus der Region. Wir liefern Ihnen Tag für Tag relevante Informationen aus Ihrer Region, wir wollen Ihnen die vielen Facetten des Alltagslebens zeigen und wir versuchen, Zusammenhänge und gesellschaftliche Probleme zu beleuchten. Sie können unsere Arbeit unterstützen mit einem Kauf unserer Abos. Vielen Dank!
Ihr Michael Kaspar, Chefredaktor
Sie sind bereits Abonnent? Dann melden Sie sich hier an.

Digital-Abo

Mit dem Digital-Abo profitieren Sie von vielen Vorteilen und können die Inhalte auf zueriost.ch uneingeschränkt nutzen.

Aboshop zum Angebot
Sind Sie bereits angemeldet und sehen trotzdem nicht den gesamten Artikel? Dann lösen Sie hier ein aktuelles Abo.

Anzeige

Anzeige