nach oben

Anzeige

Politik
abo
Impressionen von der Eröffnung des neuen Parks und des neuen Parkhauses beim Spital Uster.

Das Spital ist den Hittnauerinnen und Hittnauern eine langfristige Investition wert. Foto: Erik Hasselberg

Existenzsicherung auf Kurs

Spital Uster erhält auch aus Mönchaltorf und Hittnau mehr Geld

Während Mönchaltorf nur zögerlich Kapital einschiesst, greifen die Hittnauer tief ins Portemonnaie – und beteiligen sich sogar über den bisherigen Anteil hinaus.

Das Spital ist den Hittnauerinnen und Hittnauern eine langfristige Investition wert. Foto: Erik Hasselberg

Veröffentlicht am: 19.03.2024 – 17.46 Uhr

Die Aktienkapitalerhöhung für das Spital Uster, mit welcher sich zehn Gemeinden in den letzten Monaten auseinandersetzen mussten, ist keine leichte Kost. Neben Kalkulationen und Risikoprognosen nehmen auch Emotionen viel Platz in den Diskussionen ein. Schliesslich geht es nicht nur um Kredite oder in der Vergangenheit gemachte Fehler im Unternehmen, sondern auch um die Gesundheitsversorgung im Oberland.

Die Hittnauer Stimmberechtigten führten an der Gemeindeversammlung vom Montagabend einen Diskurs, der ein überraschendes Ergebnis zeigte. Der Antrag der Gemeinde, sich mit zusätzlichen 354’000 Franken zu beteiligen, wurde abgelehnt – und um mehr als 100’000 Franken erhöht. Hittnau genehmigte 500’000 Franken für das Spital Uster.

Im Ausschlussverfahren stimmten 66 Stimmberechtigte über drei Anträge zur Kapitalerhöhung für das Spital ab: 354’000 Franken, die die Gemeinde beantragte. 472’000 Franken, die eine Votantin einbrachte und die prozentual der bisherigen Beteiligung entsprochen hätten. Und die Gewinnersumme von 500’000 Franken, die ebenfalls von einem Votanten beantragt und schliesslich mit 59 zu 7 Stimmen angenommen wurde. Dieser Betrag geht sogar über die bisherige anteilsmässige Beteiligung der Gemeinde am Spital Uster hinaus.

Abo

Möchten Sie weiterlesen?

Liebe Leserin, lieber Leser
Nichts ist gratis im Leben, auch nicht Qualitätsjournalismus aus der Region. Wir liefern Ihnen Tag für Tag relevante Informationen aus Ihrer Region, wir wollen Ihnen die vielen Facetten des Alltagslebens zeigen und wir versuchen, Zusammenhänge und gesellschaftliche Probleme zu beleuchten. Sie können unsere Arbeit unterstützen mit einem Kauf unserer Abos. Vielen Dank!
Ihr Michael Kaspar, Chefredaktor
Sie sind bereits Abonnent? Dann melden Sie sich hier an.

Digital-Abo

Mit dem Digital-Abo profitieren Sie von vielen Vorteilen und können die Inhalte auf zueriost.ch uneingeschränkt nutzen.

Aboshop zum Angebot
Sind Sie bereits angemeldet und sehen trotzdem nicht den gesamten Artikel? Dann lösen Sie hier ein aktuelles Abo.

Anzeige

Anzeige