nach oben

Anzeige

Politik
abo
Kreisel-Einweihungsfest in Turbenthal

Die Kirchgemeinde ist bereits mit Wila fusioniert. Die Schulen können nun Verhandlungen aufnehmen. Foto: Manuela Kägi

Grundsatzabstimmung im Tösstal

Turbenthal sagt Ja zur Einheitsgemeinde und zur Kreisschule

Die Stimmberechtigten aus Turbenthal halten sich alle Optionen offen. Trotzdem scheint eine Variante mehr Unterstützung zu geniessen.

Die Kirchgemeinde ist bereits mit Wila fusioniert. Die Schulen können nun Verhandlungen aufnehmen. Foto: Manuela Kägi

Veröffentlicht am: 03.03.2024 – 16.49 Uhr

Die Turbenthaler zeigen am Sonntag deutlich: Sie wollen die aktuellen Gemeindestrukturen überdenken. Die Konstellation aus drei Gütern, mit der Politischen Gemeinde, der Primarschule Turbenthal und der Sekundarschulgemeinde Turbenthal-Wildberg, wird vermutlich nicht mehr ewig Bestand haben.

Doch in welche Richtung sich die Gemeinde entwickeln soll, das ist noch völlig offen. Denn die Stimmberechtigten wollen sowohl die Einführung einer Einheitsgemeinde weiterverfolgen als auch eine mögliche Kreisschule Mittleres Tösstal. Beide Vorlagen erhielten an der Urne eine Mehrheit.

Deutlicher ist die Zustimmung zur Einheitsgemeinde. In der Politischen Gemeinde Turbenthal stimmten 62,76 Prozent der Stimmberechtigten dafür, dies bei 1006 Ja- und 597-Nein-Stimmen. Die Stimmbeteiligung lag bei 50,2 Prozent.

Abo

Möchten Sie weiterlesen?

Liebe Leserin, lieber Leser
Nichts ist gratis im Leben, auch nicht Qualitätsjournalismus aus der Region. Wir liefern Ihnen Tag für Tag relevante Informationen aus Ihrer Region, wir wollen Ihnen die vielen Facetten des Alltagslebens zeigen und wir versuchen, Zusammenhänge und gesellschaftliche Probleme zu beleuchten. Sie können unsere Arbeit unterstützen mit einem Kauf unserer Abos. Vielen Dank!
Ihr Michael Kaspar, Chefredaktor
Sie sind bereits Abonnent? Dann melden Sie sich hier an.

Digital-Abo

Mit dem Digital-Abo profitieren Sie von vielen Vorteilen und können die Inhalte auf zueriost.ch uneingeschränkt nutzen.

Aboshop zum Angebot
Sind Sie bereits angemeldet und sehen trotzdem nicht den gesamten Artikel? Dann lösen Sie hier ein aktuelles Abo.

Anzeige

Anzeige