nach oben

Anzeige

Politik
abo
Spital Uster

Mit der Unterstützung der vier grössten Aktionärsgemeinden steht dem weiteren Bestehen des Spitals Uster fast nichts mehr im Wege. Foto: Simon Grässle

Abstimmung Aktienkapitalerhöhung

Spital Uster kann auf vier wichtige Aktionärsgemeinden zählen

Dübendorf, Pfäffikon, Schwerzenbach und Uster bestreiten den Grossteil der nötigen Aktienkapitalerhöhung. Am Abstimmungssonntag wird klar: Das Spital Uster kann auf die Unterstützung dieser Gemeinden zählen.

Mit der Unterstützung der vier grössten Aktionärsgemeinden steht dem weiteren Bestehen des Spitals Uster fast nichts mehr im Wege. Foto: Simon Grässle

Veröffentlicht am: 03.03.2024 – 16.18 Uhr

Nachdem Fehraltorf als erste Gemeinde bereits im Dezember der Aktienkapitalerhöhung zustimmte und damit den Weg für die Finanzspritze ebnete, wurde am Wochenende ein Meilenstein für das Vorhaben erreicht: Mit mindestens 77 Prozent wurde die Erhöhung in Uster, Dübendorf, Schwerzenbach und Pfäffikon angenommen.

Die vier Gemeinden sind mitunter die Hauptträger der Erhöhung, machen sie doch gemeinsam rund 33,4 Millionen der gewünschten 40 Millionen aus. Dabei soll sich Uster mit maximal 20 Millionen Franken, Dübendorf mit 9,7 Millionen Franken, Schwerzenbach mit 1,7 Millionen Franken und Pfäffikon mit 2 Millionen Franken beteiligen.

Die Verantwortlichen im Spital Uster können durchatmen. Denn mit dem nun erfolgten Ja aller vier Gemeinden ist das weitere Bestehen des Spitals auf dem besten Weg. Bereits im Vorfeld hatten alle Gemeinderäte der vier Aktionärsgemeinden die Empfehlung zu Ja an der Urne abgegeben.

Abo

Möchten Sie weiterlesen?

Liebe Leserin, lieber Leser
Nichts ist gratis im Leben, auch nicht Qualitätsjournalismus aus der Region. Wir liefern Ihnen Tag für Tag relevante Informationen aus Ihrer Region, wir wollen Ihnen die vielen Facetten des Alltagslebens zeigen und wir versuchen, Zusammenhänge und gesellschaftliche Probleme zu beleuchten. Sie können unsere Arbeit unterstützen mit einem Kauf unserer Abos. Vielen Dank!
Ihr Michael Kaspar, Chefredaktor
Sie sind bereits Abonnent? Dann melden Sie sich hier an.

Digital-Abo

Mit dem Digital-Abo profitieren Sie von vielen Vorteilen und können die Inhalte auf zueriost.ch uneingeschränkt nutzen.

Aboshop zum Angebot
Sind Sie bereits angemeldet und sehen trotzdem nicht den gesamten Artikel? Dann lösen Sie hier ein aktuelles Abo.

Anzeige

Anzeige