nach oben

Anzeige

Politik
abo
Blick auf das Spital Uster und das Parkhaus.

Dem Spital Uster stehen wegweisende Wochen bevor: Im März kommt es zum Abstimmungsmarathon über die Aktienkapitalerhöhung. Foto: Erik Hasselberg

Das Wichtigste zur Abstimmungsvorlage

3. März als Schicksalstag für das Spital Uster – es geht um 33,4 Millionen

Das Spital Uster benötigt eine Aktienkapitalerhöhung. Am 3. März stimmen gleich vier Städte und Gemeinden darüber ab.

Dem Spital Uster stehen wegweisende Wochen bevor: Im März kommt es zum Abstimmungsmarathon über die Aktienkapitalerhöhung. Foto: Erik Hasselberg

Veröffentlicht am: 20.02.2024 – 15.52 Uhr

Uster, Dübendorf, Schwerzenbach und Pfäffikon: Hier hat es die Stimmbevölkerung am 3. März in der Hand, das Spital Uster vor dem Konkurs zu retten. Dann wird in allen vier Städten und Gemeinden über die Aktienkapitalerhöhung für das grösste Spital der Region abgestimmt. Insgesamt geht es um rund 33,4 Millionen Franken: maximal 20 Millionen Franken in Uster, 9,7 Millionen Franken in Dübendorf, 1,7 Millionen Franken in Schwerzenbach und 2 Millionen Franken in Pfäffikon.

Bei einem Ja an der Urne in allen vier Gemeinden wäre die Existenz des Spitals so gut wie gesichert, auch wenn es insgesamt eine Kapitalerhöhung von 40 Millionen Franken anstrebt. Doch warum wird überhaupt abgestimmt?

Darum braucht das Spital eine Aktienkapitalerhöhung

Abo

Möchten Sie weiterlesen?

Liebe Leserin, lieber Leser
Nichts ist gratis im Leben, auch nicht Qualitätsjournalismus aus der Region. Wir liefern Ihnen Tag für Tag relevante Informationen aus Ihrer Region, wir wollen Ihnen die vielen Facetten des Alltagslebens zeigen und wir versuchen, Zusammenhänge und gesellschaftliche Probleme zu beleuchten. Sie können unsere Arbeit unterstützen mit einem Kauf unserer Abos. Vielen Dank!
Ihr Michael Kaspar, Chefredaktor
Sie sind bereits Abonnent? Dann melden Sie sich hier an.

Digital-Abo

Mit dem Digital-Abo profitieren Sie von vielen Vorteilen und können die Inhalte auf zueriost.ch uneingeschränkt nutzen.

Aboshop zum Angebot
Sind Sie bereits angemeldet und sehen trotzdem nicht den gesamten Artikel? Dann lösen Sie hier ein aktuelles Abo.

Anzeige

Anzeige