nach oben

Anzeige

Politik
abo
Ein Mountainbiker fährt über einen Pfad.

Das Zürcher Oberland ist ein Paradies für Mountainbikerinnen und Mountainbiker. Foto: PD

Grünes Licht aus Zürich

Kantonsrat ebnet Weg für mehr Mountainbike-Infrastruktur

Der Zürcher Kantonsrat hat einen Vorstoss überwiesen mit dem Ziel, mehr Klarheit für Bikende zu schaffen. Dafür soll eine Mountainbike-Strategie ausgearbeitet werden.

Das Zürcher Oberland ist ein Paradies für Mountainbikerinnen und Mountainbiker. Foto: PD

Veröffentlicht am: 06.02.2024 – 08.09 Uhr

Im Kanton Zürich steigen inzwischen weit über 100’000 Personen regelmässig aufs Mountainbike. Zeitweise wird es sehr eng auf den schmalen Wegen im Wald, und häufig sorgen fehlende Schilder zusätzlich für Verwirrung. Es kommt zu Konflikten zwischen Wanderern und Bikern. Letztere kämpfen seit Jahren für den Ausbau der Mountainbike-Infrastruktur.

Regierungsrat nimmt Vorstoss entgegen

Nun kommt Bewegung in die Angelegenheit. Der Kantonsrat hat am Montag eine Motion in ein Postulat umgewandelt und dieses dann überwiesen. Durch die Umwandlung in ein Postulat haben alle Parteien den Vorstoss unterstützt.

Abo

Möchten Sie weiterlesen?

Liebe Leserin, lieber Leser
Nichts ist gratis im Leben, auch nicht Qualitätsjournalismus aus der Region. Wir liefern Ihnen Tag für Tag relevante Informationen aus Ihrer Region, wir wollen Ihnen die vielen Facetten des Alltagslebens zeigen und wir versuchen, Zusammenhänge und gesellschaftliche Probleme zu beleuchten. Sie können unsere Arbeit unterstützen mit einem Kauf unserer Abos. Vielen Dank!
Ihr Michael Kaspar, Chefredaktor
Sie sind bereits Abonnent? Dann melden Sie sich hier an.

Digital-Abo

Mit dem Digital-Abo profitieren Sie von vielen Vorteilen und können die Inhalte auf zueriost.ch uneingeschränkt nutzen.

Aboshop zum Angebot
Sind Sie bereits angemeldet und sehen trotzdem nicht den gesamten Artikel? Dann lösen Sie hier ein aktuelles Abo.

Anzeige

Anzeige