nach oben

Anzeige

Politik
abo
Der Bushof und ein Wohnhaus mit Menschen sind zu sehen.

So soll es bald im Zentrum von Effretikon aussehen: neuer Bushof sowie neues Geschäfts- und Wohnhaus. Visualisierung: PD

Aus dem Stadtparlament Illnau-Effretikon

Hochhaus und Bushof nehmen nächste Hürde

Die Zentrumsgestaltung in Illnau-Effretikon schreitet weiter voran. Das Stadtparlament genehmigte den Gestaltungsplan für das erste Hochhaus und den neuen Bushof im Zentrum beim Bahnhof Effretikon.

So soll es bald im Zentrum von Effretikon aussehen: neuer Bushof sowie neues Geschäfts- und Wohnhaus. Visualisierung: PD

Veröffentlicht am: 01.02.2024 – 21.19 Uhr

Das Effretiker Zentrum rund um den Bahnhof ist im Umbruch und wird verdichtet. Die bauliche Entwicklung westlich des Bahnhofs hat nun die nächste Hürde genommen. Das Stadtparlament hat am Donnerstagabend den privaten Gestaltungsplan Bahnhof West – Baufeld C genehmigt.

Beim Bahnhof Effretikon sollen zwei  Hochhäuser entstehen.
So soll das Gebiet westlich des Bahnhofs Effretikon entwickelt werden. Foto: Till Burgherr

Es handelt sich um das erste Hochhaus, das im Zentrum gebaut wird. Ein zweites soll später folgen. Im nun genehmigten Gestaltungsplan geht es aber nur um das erste Hochhaus und den neuen Bushof, der näher ans Zentrum gerückt wird. Für diesen hat das Parlament einen Projektierungskredit von 700’000 Franken gesprochen.

Abo

Möchten Sie weiterlesen?

Liebe Leserin, lieber Leser
Nichts ist gratis im Leben, auch nicht Qualitätsjournalismus aus der Region. Wir liefern Ihnen Tag für Tag relevante Informationen aus Ihrer Region, wir wollen Ihnen die vielen Facetten des Alltagslebens zeigen und wir versuchen, Zusammenhänge und gesellschaftliche Probleme zu beleuchten. Sie können unsere Arbeit unterstützen mit einem Kauf unserer Abos. Vielen Dank!
Ihr Michael Kaspar, Chefredaktor
Sie sind bereits Abonnent? Dann melden Sie sich hier an.

Digital-Abo

Mit dem Digital-Abo profitieren Sie von vielen Vorteilen und können die Inhalte auf zueriost.ch uneingeschränkt nutzen.

Aboshop zum Angebot
Sind Sie bereits angemeldet und sehen trotzdem nicht den gesamten Artikel? Dann lösen Sie hier ein aktuelles Abo.

Anzeige

Anzeige