nach oben

Anzeige

Politik
abo
Menschen posieren vor einem Haus.

Bei der Überreichung der Petition an Stadtpräsident André Ingold hatte Erstunterzeichner Jakob Eggenberger (links) Unterstützung von grossen und kleinen Gfennern. Foto: Isabelle Piccand

Petition eingereicht

Tempo 30: Gfenner wollen mehr Sicherheit auf den Strassen

Eine Petition mit 221 Unterschriften fordert Tempo 30 im Gfenn. Der Dübendorfer Stadtrat hat nun sechs Monate Zeit, darauf zu antworten.

Bei der Überreichung der Petition an Stadtpräsident André Ingold hatte Erstunterzeichner Jakob Eggenberger (links) Unterstützung von grossen und kleinen Gfennern. Foto: Isabelle Piccand

Veröffentlicht am: 26.01.2024 – 09.07 Uhr

Die Gfenner wollen eine rasche Umsetzung einer Tempo-30-Zone in ihrem Quartier. Eine Delegation hat am letzten Freitagnachmittag eine entsprechende Petition mit 221 Unterschriften Stadtpräsident André Ingold (SVP) überreicht.

Die Petition lanciert hat Jakob Eggenberger; er wurde am Freitag vor dem Stadthaus vom Quartierverein Gfenn und von den Interessenvertretern für Kinder, Gfenn4Kids, unterstützt. Insgesamt waren rund zwei Dutzend Personen vor Ort.

Tempo 50 zu gefährlich

Abo

Möchten Sie weiterlesen?

Liebe Leserin, lieber Leser
Nichts ist gratis im Leben, auch nicht Qualitätsjournalismus aus der Region. Wir liefern Ihnen Tag für Tag relevante Informationen aus Ihrer Region, wir wollen Ihnen die vielen Facetten des Alltagslebens zeigen und wir versuchen, Zusammenhänge und gesellschaftliche Probleme zu beleuchten. Sie können unsere Arbeit unterstützen mit einem Kauf unserer Abos. Vielen Dank!
Ihr Michael Kaspar, Chefredaktor
Sie sind bereits Abonnent? Dann melden Sie sich hier an.

Digital-Abo

Mit dem Digital-Abo profitieren Sie von vielen Vorteilen und können die Inhalte auf zueriost.ch uneingeschränkt nutzen.

Aboshop zum Angebot
Sind Sie bereits angemeldet und sehen trotzdem nicht den gesamten Artikel? Dann lösen Sie hier ein aktuelles Abo.

Anzeige

Anzeige