nach oben

Anzeige

Politik
abo
Ein älteres Gebäude mit roten Fensterläden.

Wegen Schäden musste die Asylunterkunft an der Esslingerstrasse im Jahr 2020 saniert werden. Ausreichen tut sie allerdings nicht mehr. Foto: David Marti

Für 1,2 Millionen Franken

Mönchaltorf will neue Asylunterkunft bauen

Im Quartier Langenmatt soll eine neue Unterkunft mit einer Containersystemlösung gebaut werden. Über den Kredit dafür wird an der kommenden Gemeindeversammlung befunden.

Wegen Schäden musste die Asylunterkunft an der Esslingerstrasse im Jahr 2020 saniert werden. Ausreichen tut sie allerdings nicht mehr. Foto: David Marti

Veröffentlicht am: 22.01.2024 – 14.01 Uhr

Mönchaltorf wolle im kommenden Jahr einen möglichen Ausbau von Unterbringungsmöglichkeiten prüfen, liess die Gemeinde schon im letzten Jahr verlautbaren. Nun soll es vorangehen. Der Gemeinderat beantragt der Stimmbevölkerung anlässlich der Gemeindeversammlung vom 18. März, einen Investitionskredit von 1,21 Millionen Franken für eine neue Asylunterkunft mit einer Containersystemlösung im Quartier Langenmatt zu genehmigen.

Die vom Kanton vorgegebene Aufnahmequote von 1,3 Prozent der Gesamtbevölkerung (entspricht 53 Personen) hat die Gemeinde schon im vergangenen Jahr per Juni 2023 erfüllt.

Diese Personen leben heute in den Kollektivunterkünften an der Esslingerstrasse und in der «Holzbaracke» im Quartier Langenmatt.

Abo

Möchten Sie weiterlesen?

Liebe Leserin, lieber Leser
Nichts ist gratis im Leben, auch nicht Qualitätsjournalismus aus der Region. Wir liefern Ihnen Tag für Tag relevante Informationen aus Ihrer Region, wir wollen Ihnen die vielen Facetten des Alltagslebens zeigen und wir versuchen, Zusammenhänge und gesellschaftliche Probleme zu beleuchten. Sie können unsere Arbeit unterstützen mit einem Kauf unserer Abos. Vielen Dank!
Ihr Michael Kaspar, Chefredaktor
Sie sind bereits Abonnent? Dann melden Sie sich hier an.

Digital-Abo

Mit dem Digital-Abo profitieren Sie von vielen Vorteilen und können die Inhalte auf zueriost.ch uneingeschränkt nutzen.

Aboshop zum Angebot
Sind Sie bereits angemeldet und sehen trotzdem nicht den gesamten Artikel? Dann lösen Sie hier ein aktuelles Abo.

Anzeige

Anzeige