nach oben

Anzeige

Politik
abo
Luftaufnahme des Betzholzkreisels.

Geht es nach dem Kanton, verläuft die Oberlandautobahn künftig ab dem Hinwiler Betzholzkreisel durch den Fels. (Archiv) Foto: Fabio Meier

Ausbau der Oberlandautobahn

Kanton unterstützt Variante «Tunnel tief»

Der Regierungsrat möchte, dass die Oberlandautobahn ab dem Betzholzkreisel in den Untergrund verlegt wird. Zu einem konkreten Termin für den Baustart äussert er sich nicht.

Geht es nach dem Kanton, verläuft die Oberlandautobahn künftig ab dem Hinwiler Betzholzkreisel durch den Fels. (Archiv) Foto: Fabio Meier

Veröffentlicht am: 22.12.2023 – 15.50 Uhr

Die Schliessung der Autobahnlücke zwischen Hinwil und Uster beschäftigt das Oberland schon seit Jahrzehnten. Wie der Verlauf der Oberlandautobahn künftig aussehen wird, ist nach wie vor offen. Zur Debatte stehen mit der sogenannten Richtplanvariante ein Anschluss an die Forchautostrasse in Ottikon und die Variante «Tunnel tief» zum Betzholzkreisel.

Nun äussert sich der Regierungsrat dazu, welche Variante der Kanton bevorzugt. Die bisherigen Rückmeldungen aus der Region würden die Variante «Tunnel tief» unterstützen, schreibt der Regierungsrat in einer Antwort auf eine Anfrage dreier Kantonsräte vom vergangenen September.

«Sofern die Machbarkeit und die Bewilligungsfähigkeit dieser Variante nachgewiesen werden können, unterstützt der Kanton die Bestrebungen der Standortgemeinden, diese Variante weiterzuverfolgen.»

Abo

Möchten Sie weiterlesen?

Liebe Leserin, lieber Leser
Nichts ist gratis im Leben, auch nicht Qualitätsjournalismus aus der Region. Wir liefern Ihnen Tag für Tag relevante Informationen aus Ihrer Region, wir wollen Ihnen die vielen Facetten des Alltagslebens zeigen und wir versuchen, Zusammenhänge und gesellschaftliche Probleme zu beleuchten. Sie können unsere Arbeit unterstützen mit einem Kauf unserer Abos. Vielen Dank!
Ihr Michael Kaspar, Chefredaktor
Sie sind bereits Abonnent? Dann melden Sie sich hier an.

Digital-Abo

Mit dem Digital-Abo profitieren Sie von vielen Vorteilen und können die Inhalte auf zueriost.ch uneingeschränkt nutzen.

Aboshop zum Angebot
Sind Sie bereits angemeldet und sehen trotzdem nicht den gesamten Artikel? Dann lösen Sie hier ein aktuelles Abo.

Anzeige

Anzeige