nach oben

Anzeige

Politik
abo
Schulhaus Meiliwiese

Das Budget der Schulgemeinde wurde rege diskutiert. (Archivbild) Foto: Christian Merz

Gemeindeversammlung Hinwil

Keine Steuerfusserhöhung bei der Schulgemeinde Hinwil

Das Budget der Politischen Gemeinde ging unbestritten über die Bühne. Beträchtlichen Redebedarf gab es beim Budget der Schulgemeinde: Der Steuerfuss wird nicht angehoben.

Das Budget der Schulgemeinde wurde rege diskutiert. (Archivbild) Foto: Christian Merz

Veröffentlicht am: 14.12.2023 – 13.03 Uhr

Schulpräsident Thomas Ludescher (parteilos) führte im Anschluss an die Versammlung der Politischen Gemeinde durch die Geschäfte der Schulgemeinde. Bei der Beratung des Schulbudgets waren 142 Stimmberechtigte zugegen.

Monica Raster (parteilos) erläuterte die Kennzahlen. Das Schulbudget weist bei Einnahmen in Höhe von 32,75 Millionen Franken und einem Aufwand in Höhe von 34,2 Millionen Franken einen Aufwandüberschuss von 1,47 Millionen Franken aus. Dabei würden der Teuerungsaufwand in Höhe von 2 Prozent und die damit verbundenen höheren Lohnkosten das Budget beträchtlich belasten.

Ganz allgemein hätten die wachsenden Schülerzahlen höhere Ausgaben zur Folge. Raster versicherte, dass die Schule einen langfristig ausgeglichenen Finanzhaushalt anstrebt. Hierfür sei eine Projektgruppe gebildet worden.

Abo

Möchten Sie weiterlesen?

Liebe Leserin, lieber Leser
Nichts ist gratis im Leben, auch nicht Qualitätsjournalismus aus der Region. Wir liefern Ihnen Tag für Tag relevante Informationen aus Ihrer Region, wir wollen Ihnen die vielen Facetten des Alltagslebens zeigen und wir versuchen, Zusammenhänge und gesellschaftliche Probleme zu beleuchten. Sie können unsere Arbeit unterstützen mit einem Kauf unserer Abos. Vielen Dank!
Ihr Michael Kaspar, Chefredaktor
Sie sind bereits Abonnent? Dann melden Sie sich hier an.

Digital-Abo

Mit dem Digital-Abo profitieren Sie von vielen Vorteilen und können die Inhalte auf zueriost.ch uneingeschränkt nutzen.

Aboshop zum Angebot
Sind Sie bereits angemeldet und sehen trotzdem nicht den gesamten Artikel? Dann lösen Sie hier ein aktuelles Abo.

Anzeige

Anzeige