nach oben

Anzeige

Politik
abo
Impressionen von der Übergabe der gesammelten Unterschriften für die Volksinitiative «Zusammenführen, was zusammengehört».

Mit einer Kutsche fuhren sie von Greifensee nach Uster, um ihre Unterschriften der Ustermer Stadtpräsidentin (Mitte) zu überreichen: Mitglieder des Komitees Pro 8606. Foto: PD

Nänikon und Werrikon

Initiative für Gemeindewechsel zweier Ustermer Aussenwachten steht

Die Ustermer Aussenwachten Nänikon und Werrikon wollen sich Greifensee anschliessen. Jetzt entscheidet das Volk, ob die möglichen Folgen eines solchen Wechsels ausgearbeitet werden sollen.

Mit einer Kutsche fuhren sie von Greifensee nach Uster, um ihre Unterschriften der Ustermer Stadtpräsidentin (Mitte) zu überreichen: Mitglieder des Komitees Pro 8606. Foto: PD

Veröffentlicht am: 13.12.2023 – 15.13 Uhr

Das Komitee Pro 8606 will zusammenführen, was zusammengehört – und den Weg ebnen für einen Gemeindewechsel der beiden Ustermer Aussenwachten Nänikon und Werrikon zu Greifensee. In einem ersten Schritt sollen solide Entscheidungsgrundlagen erarbeitet werden.

Das Anliegen entspricht offensichtlich einem breiten Bedürfnis: In nur gerade drei Monaten haben rund 900 Ustermer Stimmberechtigte die Volksinitiative «Zusammenführen, was zusammengehört» unterschrieben. Am Mittwoch, 13. Dezember, hat das Komitee Pro 8606 der Ustermer Stadtpräsidentin Barbara Thalmann (SP) die Unterschriften übergeben.

Für das Zustandekommen der Volksinitiative hätten bis zum 22. Februar 2024 600 Unterschriften gesammelt werden müssen. Dieses Ziel hat das Initiativkomitee schon nach der Hälfte der zur Verfügung stehenden Zeit überschritten.

Abo

Möchten Sie weiterlesen?

Liebe Leserin, lieber Leser
Nichts ist gratis im Leben, auch nicht Qualitätsjournalismus aus der Region. Wir liefern Ihnen Tag für Tag relevante Informationen aus Ihrer Region, wir wollen Ihnen die vielen Facetten des Alltagslebens zeigen und wir versuchen, Zusammenhänge und gesellschaftliche Probleme zu beleuchten. Sie können unsere Arbeit unterstützen mit einem Kauf unserer Abos. Vielen Dank!
Ihr Michael Kaspar, Chefredaktor
Sie sind bereits Abonnent? Dann melden Sie sich hier an.

Digital-Abo

Mit dem Digital-Abo profitieren Sie von vielen Vorteilen und können die Inhalte auf zueriost.ch uneingeschränkt nutzen.

Aboshop zum Angebot
Sind Sie bereits angemeldet und sehen trotzdem nicht den gesamten Artikel? Dann lösen Sie hier ein aktuelles Abo.

Anzeige

Anzeige