nach oben

Anzeige

Politik
abo
Baustelle mit einem Haus im Rohbau.

Die Mietpreise steigen auch in Wetzikon. Wie hier Abhilfe geschaffen werden kann, darüber gehen die Meinungen auseinander. (Archiv) Foto: Nicolas Zonvi

Für bezahlbare Wohnungen

Wetziker Initianten gehen bei Wohninitiative aufs Ganze

Wetzikon wird über den Unterschied zwischen «gemeinnützig» und «preisgünstig» abstimmen. SP und Grüne halten an ihrer Wohninitiative fest.

Die Mietpreise steigen auch in Wetzikon. Wie hier Abhilfe geschaffen werden kann, darüber gehen die Meinungen auseinander. (Archiv) Foto: Nicolas Zonvi

Veröffentlicht am: 04.09.2023 – 15.04 Uhr

Die Stadt Wetzikon wird über die Initiative «Bezahlbare Wohnungen in Wetzikon» abstimmen. Das Initiativkomitee hat beschlossen, die Initiative trotz Gegenvorschlag nicht zurückzuziehen. Es sei deutlich geworden, dass das Thema der steigenden Mieten die Bevölkerung sehr stark beschäftige, schreiben die Initianten, bestehend aus SP und Grünen, in einer Mitteilung. Der massive Anstieg der Mietkosten in Wetzikon betreffe alle Mietenden.

Die Initiative fordert, dass 20 Prozent aller Mietwohnungen in Wetzikon durch gemeinnützige Genossenschaften nach dem Prinzip der Kostenmiete zur Verfügung gestellt werden sollen.

Es war noch nie so einfach, Unterschriften zu sammeln.

Kaspar Spörri (Grüne)

Mitinitiant Wohninitiative

Abo

Möchten Sie weiterlesen?

Liebe Leserin, lieber Leser
Nichts ist gratis im Leben, auch nicht Qualitätsjournalismus aus der Region. Wir liefern Ihnen Tag für Tag relevante Informationen aus Ihrer Region, wir wollen Ihnen die vielen Facetten des Alltagslebens zeigen und wir versuchen, Zusammenhänge und gesellschaftliche Probleme zu beleuchten. Sie können unsere Arbeit unterstützen mit einem Kauf unserer Abos. Vielen Dank!
Ihr Michael Kaspar, Chefredaktor
Sie sind bereits Abonnent? Dann melden Sie sich hier an.

Digital-Abo

Mit dem Digital-Abo profitieren Sie von vielen Vorteilen und können die Inhalte auf zueriost.ch uneingeschränkt nutzen.

Aboshop zum Angebot
Sind Sie bereits angemeldet und sehen trotzdem nicht den gesamten Artikel? Dann lösen Sie hier ein aktuelles Abo.

Anzeige

Anzeige