nach oben

Anzeige

Politik
abo
Impressionen vom klimafreundlichen Bau an der Wingertstrasse in Illnau-Effretikon.

Die Quartiertrottoirs von Illnau-Effretikon beschäftigen nun auch den Pfäffiker Bezirksrat. Foto: Almut Berger

Illnau-Effretikons Dauerbrenner

Öko-Trottoirs finden ihren Weg zum Bezirksrat

Im Streit um die Sickertrottoirs in Illnau-Effretikon ist ein neuer Akteur involviert: Der SVP-Parlamentarier Simon Binder hat mit einem Stimmrechtsrekurs den Bezirksrat angerufen.

Die Quartiertrottoirs von Illnau-Effretikon beschäftigen nun auch den Pfäffiker Bezirksrat. Foto: Almut Berger

Veröffentlicht am: 17.05.2023 – 16.00 Uhr

Die Debatte um die Sickertrottoirs an der Alpen- und der Wingertstrasse in Illnau war heiss. Es ging um zu breite Fugen zwischen den Steinen, um die Sicherheit von Kindern und Senioren, um das städtebauliche Konzept der Schwammstadt, um Wahlkampf – und natürlich ums Geld. Die grosse Welt im Kleinen eben.

Mit 21 zu 11 Stimmen hat sie das Stadtparlament am 23. März schliesslich beendet. Es überwies das dringliche Postulat des FDP-Parlamentariers Hansjörg Germann, der den Stein ins Rollen gebracht hatte. Der Auftrag: die Überprüfung der finanziellen Zuständigkeiten bei der Sprechung der Mehrkosten und eines sofortigen Planungs- und Baustopps für weitere solche Projekte.

Damit, so dachte man, sei vorderhand alles gesagt. Zumal der Stadtrat bereits im Vorfeld bekannt gegeben hatte, dass er einen neuen Stein verwenden und das Postulat im Fall einer Überweisung entgegennehmen würde.

Abo

Möchten Sie weiterlesen?

Liebe Leserin, lieber Leser
Nichts ist gratis im Leben, auch nicht Qualitätsjournalismus aus der Region. Wir liefern Ihnen Tag für Tag relevante Informationen aus Ihrer Region, wir wollen Ihnen die vielen Facetten des Alltagslebens zeigen und wir versuchen, Zusammenhänge und gesellschaftliche Probleme zu beleuchten. Sie können unsere Arbeit unterstützen mit einem Kauf unserer Abos. Vielen Dank!
Ihr Michael Kaspar, Chefredaktor
Sie sind bereits Abonnent? Dann melden Sie sich hier an.

Digital-Abo

Mit dem Digital-Abo profitieren Sie von vielen Vorteilen und können die Inhalte auf zueriost.ch uneingeschränkt nutzen.

Aboshop zum Angebot
Sind Sie bereits angemeldet und sehen trotzdem nicht den gesamten Artikel? Dann lösen Sie hier ein aktuelles Abo.

Anzeige

Anzeige