nach oben

Anzeige

Politik
abo
Bildkombo vom abtretenden Hittnauer Gemeindeschreiber Christian Schmid und vom Hittnauer Gemeindehaus.

Der Hittnauer Gemeindeschreiber Christian Schmid wird nur noch rund einen Monat im Gemeindehaus arbeiten. Foto: Seraina Boner

«Unterschiedliche Auffassungen»

Gemeindeschreiber verlässt Hittnau

Knall in Hittnau: Gemeinderat und Gemeindeschreiber Christian Schmid trennen sich – und dies bereits per Ende Mai.

Der Hittnauer Gemeindeschreiber Christian Schmid wird nur noch rund einen Monat im Gemeindehaus arbeiten. Foto: Seraina Boner

Veröffentlicht am: 25.04.2023 – 14.46 Uhr

Die Hittnauer Gemeindeverwaltung hat eine intensive Zeit hinter sich. Neben dem Umzug in das neue Gemeindehaus im letzten Frühling wurden auch intern Umstrukturierungen vorgenommen. Mit der Reduktion von sieben auf fünf Gemeinderäte wurden die ursprünglich sieben Abteilungen im letzten Jahr ebenfalls auf fünf verkleinert. Zudem wurde eine Geschäftsleitung gebildet, welche die Exekutive vom Tagesgeschäft entlasten soll.

Ein Prozess, der eine hohe Personalfluktuation auslöste. Besonders betroffen waren die Bereiche Sicherheit und Gesellschaft sowie Planung und Hochbau. Springereinsätze führten allein im letzten Jahr zu nicht budgetierten Kosten von rund 245'000 Franken.

Prozess «nicht zufriedenstellend»

Abo

Möchten Sie weiterlesen?

Liebe Leserin, lieber Leser
Nichts ist gratis im Leben, auch nicht Qualitätsjournalismus aus der Region. Wir liefern Ihnen Tag für Tag relevante Informationen aus Ihrer Region, wir wollen Ihnen die vielen Facetten des Alltagslebens zeigen und wir versuchen, Zusammenhänge und gesellschaftliche Probleme zu beleuchten. Sie können unsere Arbeit unterstützen mit einem Kauf unserer Abos. Vielen Dank!
Ihr Michael Kaspar, Chefredaktor
Sie sind bereits Abonnent? Dann melden Sie sich hier an.

Digital-Abo

Mit dem Digital-Abo profitieren Sie von vielen Vorteilen und können die Inhalte auf zueriost.ch uneingeschränkt nutzen.

Aboshop zum Angebot
Sind Sie bereits angemeldet und sehen trotzdem nicht den gesamten Artikel? Dann lösen Sie hier ein aktuelles Abo.

Anzeige

Anzeige