×

So baut Uster für die Öffentlichkeit

Uster wächst, somit benötigen nicht nur Schulen mehr Platz, sondern auch die Stadtbibliothek. Der Teilrichtplan zu den öffentlichen Bauten und Anlagen spurt vor, wo welche Gebäude geplant sind.

Eleanor
Rutman
Richtplan 2035 einfach erklärt
Das Stadtbild rund um den Stadtpark soll in Zukunft "klarer" aussehen.
Foto: Paulo Pereira

Usters Einwohnerzahlen nehmen stetig zu, somit ist neuer Raum gefragt. Mit dem neuen Teilrichtplan zu öffentlichen Bauten und Anlagen rüstet sich Uster für die Zukunft.

Seien es Schulen, Kulturstätten, die Bibliothek, Verwaltungsgebäude, Sportanlagen oder Altersheime: All diese Orte mit öffentlicher Bedeutung sollen erweitert werden können.