×

Kaserne Dübendorf wird Asylunterkunft

Aussergewöhnliche Situationen erfordern aussergewöhnliche Massnahmen. Auf dem Waffenplatz Dübendorf finden deshalb hunderte Flüchtlinge einen Platz auf Zeit.

Agentur
sda
Insgesamt 500 Plätze
Die Kaserne Dübendorf wird vorübergehend für die Unterbringung von Asyl- und Schutzsuchenden genutzt. (Symbolbild)
Foto: Keystone

Die Zahl der Asyl- und Schutzsuchenden in der Schweiz steigt. Das Staatssekretariat für Migration (SEM) stellt daher temporäre Unterkünfte bereit.

Auf dem Waffenplatz Dübendorf werden ab Januar die Mehrzweckhalle bei der Theodor-Real-Kaserne und ab Februar das Kader-Ausbildungszentrum mit insgesamt 500 Plätzen genutzt.

Der Stadtrat hat von der künftigen vorübergehenden Nutzung der Kaserne Kenntnis genommen. Er wird sich in Zusammenarbeit mit allen involvierten Stellen auf die dadurch entstehenden Aufgaben vorbereiten, wie er mitteilte.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.

Noch kein Abonnent?

Holen Sie sich jetzt eines unserer Abo-Angebote.

Digital Abo

drei Monate je CHF 1,- / Monat

danach CHF 14,- / Monat

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren