nach oben

Anzeige

Politik
abo
Die Gemeindeverwaltung Rüti unter strahlend blauem Himmel.

Die Rütnerinnen und Rütner habe die Steuerfussreduktion auf 119 Prozent durchgewunken. Archivbild: Nicolas Zonvi

Rüti sagt Ja zu tieferem Steuerfuss

Der neu zusammengesetzte Rütner Gemeinderat hat sein Ziel erreicht. Die Bevölkerung hat die Steuerfussreduktion auf 119 Prozent durchgewunken. Für Gesprächsstoff sorgte die neue Klimaverordnung.

Die Rütnerinnen und Rütner habe die Steuerfussreduktion auf 119 Prozent durchgewunken. Archivbild: Nicolas Zonvi

Veröffentlicht am: 13.12.2022 – 15.10 Uhr

Trotz eisiger Kälte haben sich am Montagabend 117 Rütnerinnen und Rütner im Löwensaal zur letzten Gemeindeversammlung des Jahres eingefunden. Insgesamt wären 7690 Einwohnerinnen und Einwohner stimmberechtigt.

Für den neu zusammengesetzten Gemeinderat und die neue Gemeindepräsidentin Yvonne Bürgin (Die Mitte) war es eine gelungene Premiere. Die drei zu behandelnden Traktanden wurden allesamt angenommen.

Das wichtigste Traktandum

Abo

Möchten Sie weiterlesen?

Liebe Leserin, lieber Leser
Nichts ist gratis im Leben, auch nicht Qualitätsjournalismus aus der Region. Wir liefern Ihnen Tag für Tag relevante Informationen aus Ihrer Region, wir wollen Ihnen die vielen Facetten des Alltagslebens zeigen und wir versuchen, Zusammenhänge und gesellschaftliche Probleme zu beleuchten. Sie können unsere Arbeit unterstützen mit einem Kauf unserer Abos. Vielen Dank!
Ihr Michael Kaspar, Chefredaktor
Sie sind bereits Abonnent? Dann melden Sie sich hier an.

Digital-Abo

Mit dem Digital-Abo profitieren Sie von vielen Vorteilen und können die Inhalte auf zueriost.ch uneingeschränkt nutzen.

Aboshop zum Angebot
Sind Sie bereits angemeldet und sehen trotzdem nicht den gesamten Artikel? Dann lösen Sie hier ein aktuelles Abo.

Anzeige

Anzeige