×

Die Bürgerlichen wollen Risiko, die Linken sorgen sich ums WC-Papier

Einmal mehr hatte das Parlament von Illnau-Effretikon am Budget nichts auszusetzen. Dafür gab es fundamentale Meinungsverschiedenheiten hinsichtlich der Zukunft.

Matthias
Müller
Parlament Illnau-Effretikon
Das Parlament von Illnau-Effretikon war mit dem Budget so zufrieden, dass es auf eine Detailberatung verzichtete.
Das Parlament von Illnau-Effretikon durfte wie 2022 einen soliden Haushalt beraten.
Archivbild Seraina Boner

Ein Haushalt von rund 124 Millionen Franken, Investitionen von 17 Millionen Franken und zum ersten Mal seit Jahren wieder eine Neuverschuldung. Was an manch anderem Ort zu Detailgezänke geführt hätte, hat das Parlament von Illnau-Effretikon in seiner Budgetdebatte am Donnerstagabend anhand nur einer Frage behandelt:

Soll der Steuerfuss um 2 Prozent gesenkt werden?