×

Der Steig von der Kanzel

Am Ustertag werden nicht nur politische Fragen intensiv behandelt, sondern auch technische. Zum Beispiel die Tücken von Treppen.

Christian
Brändli
Randgeschichten vom Ustertag
Der Aufstieg zur Kanzel ist geglückt, der Weibel steht in Auffangposition bereit: fotografiert vom Gatten der Bundesrätin.
Der Aufstieg zur Kanzel ist geglückt, der Weibel steht in Auffangposition bereit: fotografiert vom Gatten der Bundesrätin.
Christian Brändli

Dieses Jahr hat insbesondere der Gang auf die Kanzel in der reformierten Kirche – und noch viel mehr der Abstieg von dort oben – zu reden gegeben. Alt Nationalrat Max Binder (SVP) warnte parteiübergreifend Bundesrätin Karin Keller-Sutter (FDP) auf dem Marsch zur Kirche vor der steilen Treppe, die sie dort vorfinden werde.

Die sportliche Justizministerin meinte, dass sie dann halt runterrutschen müsse. Und zur Absicherung habe sie ja den Weibel dabei, der sich unten an der Treppe postieren werden und sie zur Not auffangen könne.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.

Noch kein Abonnent?

Holen Sie sich jetzt eines unserer Abo-Angebote.

Digital Abo

drei Monate je CHF 1,- / Monat

danach CHF 14,- / Monat

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren