×

Zürcher Stadtparlament unterstützt Protest gegen Fussball-WM

Der Grossanlass stösst auch im Gemeinderat auf Kritik: Eine Mehrheit stellt sich hinter die AL-Forderung nach einem Public-Viewing-Boykott. Bürgerliche sprechen von Symbolpolitik und Verbotskultur.

Redaktion
Tamedia
Widerstand gegen Katar
Ein Public Viewing im Jahr 2018.
2018 gab es noch diverse Public Viewings auf öffentlichen Plätzen in Zürich. 2022 wird keines durchgeführt. (Archivbild)
Foto: Keystone

Am kommenden Sonntag beginnt die 22. Fussballweltmeisterschaft der Fifa in Katar. Das umstrittene Turnier im Wüstenstaat beschäftigte am Mittwochabend auch das Zürcher Stadtparlament. Dieses stellte sich mit 65 zu 42 Stimmen hinter ein Postulat der Alternativen Liste (AL), das den Stadtrat auffordert zu prüfen, «wie die Stadt Zürich ihren Protest gegen die menschenrechtsunwürdige und klimafeindliche Durchführung (…) zum Ausdruck bringen kann».

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.

Noch kein Abonnent?

Holen Sie sich jetzt eines unserer Abo-Angebote.

Digital Abo

drei Monate je CHF 1,- / Monat

danach CHF 14,- / Monat

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren