×

Wie eine wachsende Stadt die Natur schonen will

Usters Entwicklung in der Zukunft ist im Richtplan erfasst. Im Rahmen unserer Serie stellen wir die Überlegungen zu Erholung, Natur und Gewässern vor.

Erik
Hasselberg
Richtplan Uster einfach erklärt
Der Greifensee ist ein zentraler Erholungsort. Im Richtplan geht es nun darum, Erholung und Naturschutz in Einklang zu bringen.
Archivfoto: Urs Weisskopf

Stadt und Land. Beton und grüne Wiesen. Arbeiten und Erholen. Wer in der Stadt wohnt, für den ist beides von zentraler Bedeutung.

Wie aber ändert sich das Zusammenspiel dieser Themenfelder in Uster, wenn die drittgrösste Stadt im Kanton weiterwächst? Wo können sich Ustermerinnen und Ustermer noch erholen, wenn über 40'000 Einwohner an den Greifensee strömen? 

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.

Noch kein Abonnent?

Entscheiden Sie sich jetzt für eines unserer Abo-Angebote oder lösen Sie einen Tagespass à 3 Franken.

Digital Abo CHF 13.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 3.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen