×

Wie Ustermer künftig wohnen und arbeiten

Uster wächst. Die Stadt möchte gegen innen verdichten und gleichzeitig historische Orte wahren. Die Infrastruktur soll auch mit künftigen Zuzügern und Arbeitnehmern funktionieren: Ein Überblick zum Teilrichtplan Siedlung 2035.

Eleanor
Rutman
Richtplan 2035 einfach erklärt
reformierte Kirche der Stadt Uster
Die Stadt Uster will historische Orte wahren und gegen innen verdichten.
Foto: hue

Der neue Teilrichtplan von Uster zum Thema «Siedlung» dient als Grundlage, damit die Infrastruktur der Stadt Uster auch in Zukunft funktioniert. Er schafft die planerischen Voraussetzungen für ein erträgliches Wachstum.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.

Noch kein Abonnent?

Entscheiden Sie sich jetzt für eines unserer Abo-Angebote oder lösen Sie einen Tagespass à 3 Franken.

Digital Abo CHF 13.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 3.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen