×

«Ustertag erinnert an ein historisch bedeutendes Ereignis»

Bundesrätin Karin Keller-Sutter hält nichts davon, wenn Gräben zwischen Stadt und Land aufgerissen werden. Ein solcher Konflikt war einst Auslöser für den Ustertag. Nun wird sie am 20. November an der Ustertag-Feier sprechen.

Christian
Brändli
Karin Keller-Sutter kommt
Bundesrätin Karin Keller-Sutter wird am 20. November als Hauptrednerin an der Ustertag-Feier auftreten.
Bundesrätin Karin Keller-Sutter wird am 20. November als Hauptrednerin an der Ustertag-Feier auftreten.
Foto: Alessandro della Valle, EJPD

Sieben Jahre nach Johann Schneider-Ammann (FDP) wird an der kommenden Ustertagfeier am 20. November mit Bundesrätin Karin Keller-Sutter (FDP), Vorsteherin des Eidgenössischen Justiz- und Polizeidepartements, wieder ein Mitglied der Landesregierung sprechen. Nach Elisabeth Kopp (FDP), Ruth Metzler (CVP) und Doris Leuthard (CVP) ist sie die vierte Bundesrätin, die zu diesem traditionellen Gedenktag eingeladen worden ist.