×

Kommt es bei der Schönau-Planung zu Verzögerungen?

Am 7. November ist es so weit: Das Wetziker Parlament könnte den Gestaltungsplan für das Schönau-Areal nach jahrelanger Diskussion für gesetzlich verbindlich erklären. Allerdings muss es über gewisse Änderungen beraten.

Erik
Hasselberg
Fachkommission beantragt Änderungen
Drohnenaufnahme vom Schönau-Areal in Wetzikon
Markantes Fabrikgebäude: Das Schönau-Areal in Wetzikon gehört der Hiag AG. Diese will auf dem ehemaligen Spinnereigelände bauen.
Archivfoto: Fabio Meier

«Juristischer Graubereich», «im Zweifelsfall dürfte», «könnte trotzdem in Kraft gesetzt und angewendet werden»  die Konjunktive im neusten politischen Antrag in Wetzikon zum Areal Schönauin Wetzikon sind vielfältig. Und somit stellt sich zwangsläufig die Frage, ob es bei dem langwierigen Bauprojekt auf der ehemaligen Spinnereianlage zu erneuten Verzögerungen kommt.